Impressum

Gasthaus zur Tanne 

Thorsten Hüglin
Hauptstr. 17
79336 Herbolzheim


Kontakt

Telefon: 07643 392

Fax:       07643 210251

E-Mail:  t.hueglin@tanne-herbolzheim.de

oder a.hueglin@tanne-herbolzheim.de

Steuer-ID DE 249259704

Aufsichtsbehörde :Das zuständige Gewerbeamt von Herbolzheim

 

 

 

Haftungsausschluß...

 

Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links von/zu anderen Webseiten:
Mit diesem Urteil hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der verlinkten Webseite/n eventuell mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass sich der Anbieter einer Webseite ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich für alle sowohl auf unsere Webseite als auch von unserer Webseite verlinkten Seiten da wir keinerlei Einfluss auf
die aktuelle und auch zukünftige Ausgestaltung, auf die Inhalte der verlinkten Seiten haben.
Wir distanzieren uns hiermit auch ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Webseiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Dies gilt insbesondere auch für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise, sowie für Fremdeinträge z.B. von verlinkten Partnerunternehmen usw.

 

Keine Abmahnung vor einem schriftlichen Kontakt!

Jede Form eines Abstrafversuches, Abmahnung usw. z.B. bei Verdacht eines entsprechenden Missbrauchs oder Vergehens, vor dem Versuch den eventuellen entstandenen Misstands gütlich auszuräumen, weisen wir von uns. Sollten textliche Inhalte, Bilder, Grafiken Layout oder sonstige Aufmachungen unserer Webseite gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen oder Rechte Dritter verletzen, erwarten wir vor einem kostenpflichtigen Abstrafversuches eine entsprechende Nachricht. Wir garantieren jeden zu Recht beanstandeten Vorwurf einer Verletzung, unverzüglich zu entfernt oder zu berichtigen, ohne dass die Einschaltung eines Rechtanwalt bzw. Rechtsbeistand erforderlich wird. Entstandene Kosten, die z.B. durch zeit- und/oder kostenintensitensive Rechtsberatungen entstanden sind und eingefordert werden sollen, werden vollumfänglich zurückgewiesen und lösen gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen aus.